Die bisherige Form von Politik geht zu Ende...

Die bisherige Form von Politik geht zu Ende. Ab sofort geht es um verlässlichen Frieden, Sicherheit und Wohlstand für alle Menschen auf der Erde
Ein Beitrag anlässlich der Herbsttagung des Versöhnungsbundes am 27.- 28.11.2020: „Wenn sie sagen »Friede & Sicherheit«“ Die innere Logik des Friedens.
23.12.2020

Inhalt
Überblick/Zusammenfassung 1
1. Die Aufgabenstellung und die heute vorliegende Problematik 1
1.1 Roman Herzog verdanken wir wertvolle Hinweise 2
2. Auswege 5
2.1 Parteilose Politik verhilft zur Umsetzung zweckmäßiger Reformen 6
2.2 Verantwortliche Nächstenliebe begünstigt friedliche Kooperation 7
2.3 Das Bestreben von Politiker*innen, in Machtpositionen zu gelangen und diese abzusichern, läuft der Sorge für das Allgemeinwohl zuwider 8
2.4 Anhand von IT-gestützten Qualitätsmanagement-Verfahren gelingt es allen Bürger*innen, eigenständig leicht, schnell, zuverlässig und nahezu kostenlos für das Allgemeinwohl zu sorgen 9
3. Von jetzt an kann und muss auf der Erde wirklicher Frieden und wirkliche Sicherheit auf der Grundlage sozialer Gerechtigkeit und freiheitlich-demokratischer Rechtsstaatlichkeit einkehren 10
4. Zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen benötigen wir zweckmäßig ausgebildete Expert*innen sowie darauf zugeschnittene Organisationsformen 14

Gemäß der Vision und der Ausrichtung der Vereinten Nationen besteht die wichtigste Herausforderung im Hinblick auf die weltweite praktische Sorge für Frieden und Sicherheit darin, überall von bisherigem (kriegerischem) Gegeneinander zu gleichberechtigtem Miteinander (Einigkeit, Teamwork) überzugehen. Auf der Grundlage innovativer Forschungs- und Bildungsmaßnahmen stehen uns heutzutage neue, zweckmäßigere Organisationsformen für kooperatives gesellschaftliches Zusammenleben zur Verfügung. Zuverlässigerer und ökonomischer als die noch üblichen politischen Organisationsformen gewährleisten diese allen Menschen Frieden, Sicherheit und Wohlstand. Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog bezeichnete diese 2014 als „Bürgerdemokratie.“ Er charakterisierte sie als „schlank, kompetent und schlagkräftig“. Indem die Würde des Menschen und die Menschenrechte entsprechend der deutschen Verfassung, des Grundgesetzes von 1949, konsequent geachtet und geschützt werden, lassen sich die globalen Herausforderungen im Sinne des Allgemeinwohls bewältigen – die Finanz-, Migrations-, Klima-, Umwelt- und Corona-Krisen.

Das ist eine Informationsseite von IMGE - Psychologisches Institut für Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung gGmbH.

Unterstützen Sie die
Deutsche Petition zur globalen politischen Ordnung
>>>
zur Website


Die erste Veröffentlichung zu dem Themenkreis diese Website liegt jetzt vor:

Die besten Jahre liegen noch vor uns

Verzeichnis aller Texte Impressum Kontakt Datenschutz Hilfe english