Interessenvertretung in der Schule

Interessenvertretung in der Schule
Thomas Kahl, Königswinter 10. bis 12. Dezember 1968

Inhalt
Teil 1.
1.) Vom Selbstverständnis einer Interessenvertretung in der Schule
2.) Sinn, Zweck und Aufgabe einer Interessenvertretung in der Schule
a) Plädoyer für andere Umgangsformen
b) Demokratisierung und Abbau autoritärer Strukturen
c) Demokratieerziehung als indirekter Beitrag der Interessenvertretung
3.) Grenzen der Interessenvertretung in der Schule
Teil 2.
1.) Drei Voraussetzungen für eine wirksame Interessenvertretung
2.) Vorschläge für eine effektivere Schülervertretung durch neue Formen der
Interessenvertretung
3.) Probleme bei der Interessenvertretung

Das ist eine Informationsseite von IMGE - Psychologisches Institut für Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung gGmbH.

Unterstützen Sie die
Deutsche Petition zur globalen politischen Ordnung
>>>
zur Website


Die erste Veröffentlichung zu dem Themenkreis diese Website liegt jetzt vor:

Die besten Jahre liegen noch vor uns

Verzeichnis aller Texte Impressum Kontakt Datenschutz Hilfe english