Der Mausklick als Mordinstrument

Mord gelingt per Mausklick
Ein Essay zur Pädagogik, zum Selbstschutz und zur inneren Sicherheit im Internetzeitalter
13.07.2018

Inhalt
1. Das Leben zu schützen ist die Kernaufgabe der Vereinten Nationen und der Regierungen von Staaten. Wer sorgt dafür im Cyberspace?
2. Der „perfekte“ Mord
3. Es gibt ein gesundes Bedürfnis, Vorschriften, Gebote und Verbote zu übertreten
4. Aus religiöser Sicht sind Gebotsübertretungen erwünscht oder zu verurteilen
5. Das Bedürfnis, störende Menschen loszuwerden zu wollen, ist normal
6. Unvernünftiges Vorgehen kann alles ruinieren
7. Bei Computerarbeit befindet man sich auf vermintem Gelände
7.1 Hacker führen mit „edlen“ Motiven Krieg gegen IT-Unternehmen
7.2. Internetspiele dienen der realen Kriegsführung
7.3 Die IT-Technologie ist aus der Kontrolle geraten
8. Zur Lösung sind zweckmäßige Bildungsmaßnahmen unverzichtbar

Das ist eine Informationsseite von IMGE - Psychologisches Institut für Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung gGmbH.

Unterstützen Sie die
Deutsche Petition zur globalen politischen Ordnung
>>>
zur Website


Die erste Veröffentlichung zu dem Themenkreis diese Website liegt jetzt vor:

Die besten Jahre liegen noch vor uns

Verzeichnis aller Texte Impressum Kontakt Datenschutz Hilfe english