Vom Kriegsirrsinn zur Bürgerdemokratie

Vom Kriegsirrsinn zur Bürgerdemokratie
Das Knowhow für weltweiten menschenwürdigen Umgang steht bereit
18.04.2014, Fußnotenergänzungen vom 28.06.2021

Inhalt:
1. Gegenwärtiges Knowhow ermöglicht allen Menschen Zufriedenheit und Wohlstand ..............1
2. Friedliche Konfliktregelung hat Priorität. Es gibt bereits ein Reform-Gesamtkonzept..............4
3. Im Spannungsfeld der Globalisierung ist das Überleben der Menschheit akut bedroht.............7
4. Geschichtliche Erkenntnisse sind hilfreich, um Kriegsirrsinn zu vermeiden.............................9
5. Die Menschen- und Grundrechte begünstigen weltweit optimales Zusammenleben...............11
6. Um bestmöglichen Erfolg zu erreichen, muss Bildung ein Mega-Thema werden ...................14
7. Politiker*innen brauchen Sachverstand, um das Allgemeinwohl fördern zu können ..............18
8. Politisches Vorgehen lässt sich demokratisch, einsichtig und zielführend gestalten ...............20
9. Das politisch-wirtschaftliche Rivalitäts-Spannungsfeld ist umgehend aufzulösen ..................22
10. Zu konstruktivem Handeln können juristische Korrekturmittel beitragen...........................26
11. Konstruktives Handeln lässt sich nur indirekt über finanzielle Mittel gewährleisten..........29
12. Vom Kriegsirrsinn zur Weisheit - Kerngedanken und ein Ausblick....................................31

Das ist eine Informationsseite von IMGE - Psychologisches Institut für Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung gGmbH.

Unterstützen Sie die
Deutsche Petition zur globalen politischen Ordnung
>>>
zur Website


Die erste Veröffentlichung zu dem Themenkreis diese Website liegt jetzt vor:

Die besten Jahre liegen noch vor uns

Verzeichnis aller Texte Impressum Kontakt Datenschutz Hilfe english