Burnout bezeichnet Organ-Funktionsstörungen...

Burnout bezeichnet Organ-Funktionsstörungen, nicht eine Form von «Depression»
Eine Orientierungshilfe zum Umgang mit Burnout-Symptomen, Depressionen und psychovegetativen Erschöpfungszuständen
10.04.2013

Inhalt
1. Grundlagen erfolgreichen Vorgehens
2. Ursachenorientiertes und symptomorientiertes Vorgehen
3. Burnout und Depression: Eigenarten und Unterscheidungsmerkmale
3.1 Burnout
3.2 Depression
4. Differenzialdiagnostische Abgrenzung von Burnout und Depression
5. Eine Mischform von Burnout und Depression: Das Psychovegetative Erschöpfungssyndrom kombiniert mit generalisierten Ängsten sowie Verdauungs- und Essstörungen etc.
6. Anmerkungen zum dargestellten Orientierungsrahmen
7. Gesellschaftliche Rahmenbedingungen, zukünftige Entwicklungen, Schlussfolgerungen

Das ist eine Informationsseite von IMGE - Psychologisches Institut für Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung gGmbH.

Unterstützen Sie die
Deutsche Petition zur globalen politischen Ordnung
>>>
zur Website


Die erste Veröffentlichung zu dem Themenkreis diese Website liegt jetzt vor:

Die besten Jahre liegen noch vor uns

Verzeichnis aller Texte Impressum Kontakt Datenschutz Hilfe english