Startseite | Verzeichnis aller Texte | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Hilfe | english

Homo sapiens entartete zu Homo oeconomicus

Homo sapiens entartete zu Homo oeconomicus
Ein Beitrag zum Verständnis unserer Lebensumstände und zum Allgemeinwohl
anlässlich eines Buches von Helmut Böttiger:
„Der Westen. Ein Abgesang. Entstehung und Zukunft der westlichen Marktgesellschaft“
29.11.2018

Inhalt
1. Eine Kennzeichnung der Themenstellung: Um was geht es angesichts der Globalisierung? 1
2. Auswirkungen der westlichen Marktgesellschaft – der kapitalistischen ökonomischen Orientierung 2
3. Weitsichtige Naturwissenschaftler und Juristen sorgen für konstruktive Lösungen 5
3.1 Konstruktive Lösungen erfordern zweckmäßige Bildungsmaßnahmen 8
4. Die Migrationsentwicklungen erfordern intelligentes und weises Handeln 12
4.1 Informationen zu den Hintergründen des UN-Migrationspaktes 12
4.2 Inwiefern kann sich der UN-Migrationspakt als hilfreich und zweckmäßig erweisen? 13
4.3 Die UN-Migrationspakt-Initiative wird in etlichen Staaten missverstanden 14


Helmut Böttiger, Jahrgang 1940, gelang auf dem Hintergrund von Theologie, Pädagogik und Soziologie ein beachtenswerter Beitrag zur Beschreibung der bisherigen Entwicklung der Globalisierung. Seine gründliche Recherche und seine detaillierten Belege verdienen Anerkennung: Bislang konnte ich noch keinen besseren Beitrag dazu finden!