Der Bildungs- und Erziehungsauftrag

Der Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule zwischen dem Anspruch des Grundgesetzes und der Wirklichkeit
Eine entwicklungsgeschichtliche Betrachtung mit Hinweisen zur Auftragsbewältigung
25.11.2020

Inhalt
1. Zum Bildungs- und Erziehungsanspruch des Grundgesetzes 1
1.1 Die Aussagen der Erklärung der Kultusministerkonferenz (KMK) vom 25.5.1973 1
1.2. Das Konzept der Demokratieerziehung 4
2. Warum die Wirklichkeit hinter dem Anspruch zurückbleibt 10
3. Was wissen wir über die Wirklichkeit in den Schulen? 13
4. Ursachen und Auswege 19
5. Der Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule lässt sich aufgrund von wissenschaftlich gesichertem Knowhow recht problemlos verwirklichen 21
5.1 Darstellung eines Qualitätsmanagement-Verfahrens, das zu optimaler Auftragserfüllung verhilft 22
5.2 Zur Didaktik und Methodik, den Lerninhalten, -methoden und -materialien 27

Das ist eine Informationsseite von IMGE - Psychologisches Institut für Menschenrechte, Gesundheit und Entwicklung gGmbH.

Unterstützen Sie die
Deutsche Petition zur globalen politischen Ordnung
>>>
zur Website


Die erste Veröffentlichung zu dem Themenkreis diese Website liegt jetzt vor:

Die besten Jahre liegen noch vor uns

Verzeichnis aller Texte Impressum Kontakt Datenschutz Hilfe english